The Future Sound pres. Dear-No (Album Release Show) & Audio Dope
FR, 21.11.2014   23:00 Uhr

DEAR -NO (AT)
https://dear-no.bandcamp.com/album/flux-wow-flutter 
 
 AUDIO DOPE  (CH)
 https://soundcloud.com/audio-dope
  
Dear-No presentiert sein Debut Album "Flux | Wow & Flutter"
 
Störfrequenzen, Noisestrukturen, Field Recordings und in sich eingebettete musikalische Konstrukte repräsentieren das akustische Fundament von Dear-No's "Flux | Wow & Flutter". Stilistische Mixturen aus elektronischen Genres und physischer Instrumentierung s....


read more>>
 
junQ.at Reggaeqlash pres. Uwe Kaa & Deliman
SA, 22.11.2014   21:00 Uhr

Winterdepression adé: Es kommt der Reggae Qlash! Falls du den Winter jetzt schon nicht mehr ertragen kannst und dich nach einem richtigen Gute-Laune-Flash sehnst, bieten wir dir eine Option, die Endorphine noch einmal fließen zu lassen. Da es uns am Herzen liegt, dass möglichst wenige Leute den ganzen Winter im Bett verbringen, können am 22. November beim Reggae Qlash in der Stadtwerkstatt die Gute-Laune-Reserven noch einmal aufgefrischt werden.

read more>>
 
turn | table | tennis
FR, 28.11.2014   22:00 Uhr

#stwst

#tischtennis

#freeentry 

#music 

#nightlife

#turntabletennis

#TTTAPP


and don't forget to download & use your smartphone with TTAPP!!!

iOS: http://tinyurl.com/p4pkmwk

android: http://tinyurl.com/nham7w5

read more>>
 
< subAlot - feed your ears >
SA, 29.11.2014   22:00 Uhr


> Slics (serious seriez)

> Monocon (liveact)

> DCone (stereofreezed) b2b Skunkstar (jungle attack)

> Chaeoz (dgtl*42)

> Gufoo (dgtl*42) b2b Neurobi (subalot)

> sublet family

read more>>
 
ZU + Aktis/Air
SO, 30.11.2014   21:30 Uhr

Nach zwölf Jahren, 14 Alben und gefühlten 2000 Gigs in allen Teilen der Welt, fand sich die italienische Gruppe Zu 2011 ausgebrannt und leer – eine Auszeit auf unbestimmte Zeit wurde ausgerufen. Jacopo verließ die Band um sich dem Live-Line-Up der Bloody Beetroots anzuschließen. Luca startete das Duo Mombu und predigte damit das neu geschaffene Genre ‚Afro-Grind‘. Massimo gönnte sich eine lange Pause von der Musik, lebte als Eremit im Himalaya und später in einem Dorf am Amazonas. Drei sehr verschiedene Lebenswege dreier Menschen, die noch kurz zuvor mehr als eine Dekade lang jede freie Minute miteinander verbrachten. Bei ZU stand die persönliche Bindung untereinander aber schon immer zu sehr im Mittelpunkt, als dass hier hätte Schluss sein können: Luca und Massimo sprachen via Skype, entdeckten dabei, wieviele Gemeinsamkeiten sie immer noch pflegten, dass ZU noch nicht am Ende sein könne. Sie einigten sich darauf, dass nur Gabe Serbian als Drummer in Frage kommen könne. Einige Gigs später (darunter eine mit Gabes Band The Locust) war klar: so läuft's!

https://www.facebook.com/vajrazu
https://www.youtube.com/user/vajrazu

read more>>
 
Gut & Irmler + FUMP (Experimental Electronica/Berlin/Linz)
MI, 03.12.2014   21:30 Uhr

Dass Jochen Irmler und Gudrun Gut eines Tages das Beste aus zwei Lagern zusammenführen würden, damit war dann doch nicht zu rechnen. Wir hören: den mäandernden, sehnsüchtig-psychedelischen Orgelsound Irmlers, der einer anderen Epoche zu entstammen scheint, und wir hören: die mit Hall belegte, flüsternd-hauchende Stimme Guts, wie sie singt: „Sonnenbrille auf, wir gehen zu den Sternen / Sonnenbrille ab, wir tauchen tief hinein“ (in dem Track „Auf & Ab“).

Beider Auffassungen von Musik – die vom Krautrock informierte, epische Bereitschaft zur Ausuferung auf Seiten Irmlers, die strukturierende, dem Techno zugewandte Berliner Disziplin (wenn man es so bedenkt: fast ein Widerspruch!) auf Seiten Guts – amalgamieren auf diesem im Herbst 2013 im Scheerer Faust-Studio aufgenommenen Kollaborationsalbum „500m“ zu gleißender Schönheit.

Jetzt zum ersten mal live!

 

Support:

FUMP (Experimental Electronica/Berlin/Linz)


Clemens Pichler aka Fump setzt in seinem Programm „Pretentious Schmalz vs. Wohlgesonnen“ auf Kontraste und Genrekonvergenzen der elektronischen Musik. Stilsicher jongliert er mit musikalischen Codes einzelner Genres und bündelt diese zu unkonventionellen Kompositionen voll tiefgehender Brutalität und Schönheit.
Mit viel Gefühl für Dynamik und technischer Raffinesse erzeugt
er eine soghafte und spannungsgeladene Soundkulisse, die manchmal eruptiv und physisch spürbar detoniert, ohne aber dabei das Bewusstsein für den Zuhörer zu vernachlässigen. Das Oszillieren zwischen dem Öffnen diverser Schubladen der elektronischen Unterhaltungsindustrie – dies mit einem selbstironischen Augenzwinkern – und dem Eröffnen intimer, tiefgründiger Einblicke in einen ruhigen und zurückhaltenden Soundkosmos, der mit viel Hingabe zum Detail jeglicher Aufgeregtheit trotzt, ist wohl das kennzeichnendste in den abwechslungsreichen  Arrangements. (Ben Ark - Skug)

https://soundcloud.com/f-u-m-p

read more>>
 
tides from nebula + Michael Zimmel
DO, 04.12.2014   21:30 Uhr

TIDES FROM NEBULA (Warszawa, POL)
Label: Mystic Productions
Web: www.facebook.com/tidesfromnebulaofficial
Video: www.youtube.com/watch?v=n9_pIla12qA

Zu hören gibt es Post-Rock bzw. -Metal klassischer, instrumentaler Machart.
Parallelen zu Größen wie Isis und dergleichen sind zwar zu erkennen, aber
auch hier kann man die schon hohe Eigenständigkeit einer noch jungen Band
nicht genug loben. Live sind die Jungs fast unschlagbar, legen sie
doch eine so selten gesehene Leidenschaft an den Tag.
In Polen, ihrem Ursprungsland, sind die Post-Rocker von TIDES FROM NEBULA
schon lange kein Geheimtipp mehr. Deshalb freut es uns umso mehr, dass sie
nun ihre verdiente Aufmerksamkeit auch auf dem Rest des Kontinents erhalten.

Adam Waleszynski (Gitarre)
Maciej Karbowski (Gitarre, Synth)
Przemek Weglowski (Bass)
Tomasz Stolowski (Drums)

 

Michael Zimmer

Michael Zimmel spielt rauen, monotonen, rifflastigen instrumentalen Post-Metal, der mit dem Sound von Bands wie Godflesh oder Amenra vergleichbar ist. Er tritt live ohne zusätzliche Musiker auf, wobei er sich vorab aufgenommener Gitarren-, Bass- und Drumtracks bedient, um sein Gitarrenspiel zu ergänzen. Er trat bisher u.a. im Vorprogramm von This Will Destroy You, deafheaven und Alaskan auf und spielte am slowakischen whoneedslyrics?! Festival.

 

read more>>
 
The Future Sound pres. MNDSGN (Stonesthrow / LA)
FR, 05.12.2014   23:00 Uhr

■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ 

The Future Sound pres.


Mndsgn (Stones Throw Records / LA)

Trishes (Tribe Vibes / VIE)

Hooray / Abby Lee Tee


Mit MNDSGN wird beim vorletzten Future Sound des Jahres noch mal der Beat gefeiert.

Wir freun uns drauf!


■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ 


read more>>
 
The Empress Club N°10 pres. DJ IPEK
SA, 06.12.2014   21:30 Uhr

The Empress Club N°10 pres.

✪ DJ IPEK (Eklektik BerlinIstan)
✪ KAMILA PAWLOWSKA & COUNTESSA (Kollektiv Brunnhilde)
✪ & many more DJ's, She-J's & Selectresses die beim DJ Workshop dabei waren 

✪ Cafe Strom_ Matsushita & Plattenjoe

read more>>
 
Das neue WÖRTERBUCH DES TEUFELS
MI, 10.12.2014   19:30 Uhr



Das neue WÖRTERBUCH DES TEUFELS

Lesung mit RICHARD SCHUBERTH 

Paul Schuberth, Akkordeon

Tomáš Novák, Violine

Eine Veranstaltung aus der Reihe antidot 

 

read more>>
 
The Future Sound pres. DORIAN CONCEPT (Ninja Tune , Affine Records Records)
FR, 12.12.2014   23:00 Uhr

■■ DORIAN CONCEPT (Ninja Tune , Affine Records Records)

→ https://soundcloud.com/dorian-concept 


■■ WANDL (Affine Records)

→ https://soundcloud.com/wandl

read more>>
 
Sigi Maron & Rocksteady All Stars // Free Willy
SA, 13.12.2014   21:00 Uhr

Wiener Dialekt und wenig Scheu vor Kraftausdrücken sind ebenso typisch für die Lieder von Sigi Maron, wie die politischen und sozialkritischen Inhalte des Atheisten und überzeugten Kommunisten.

http://www.maron.at/1/

read more>>
 
Obake (RareNoise Records) + Zachgeburt
SO, 14.12.2014   21:30 Uhr

Obake

Der Name Obake bezieht sich sich auf eine Klasse des Yokai, das sind japanische übernatürliche Wesen, die sich verändern, Geister von verstorbenen Menschen.
Obake, gegründet vom Experimental-Gitarristen und Elektroniker Eraldo Bernocchi, Opern- und Experimentalsänger und Elektroniker LEF Lorenzo Esposito Fornasari und dem ungarischen Schlagzeuger Balazs Pandi haben mit dem australischen Bassisten Colin Edwin ein Bandprojekt geschaffen, das Doom und Drone Metal mit der Präzision des Math Rock, den Klangwelten der Ambient-electronica, Noise, und den Wurzeln des Hard-Rock vereint, und mit kompromissloser Härte und einem wilden, ungeheuer intensiven Klangwall das Publikum schier umbläst.

Line-up:
Lorenzo Esposito Fornasari (LEF) - Vocals/Electronics
Eraldo Bernocchi - Guitar/Effects
Jacopo Pierazzuoli (of MoRkObOt) - Drums
Colin Edwin (of Porcupine Tree) - Bass

"Their sonic shadowplay blends marauding doom with velvet synths and operatically inclined singer Lorenzo Esposito Fornasari's whisper-to-wail range" MOJO

"Yet more proof, if it were still needed, that heavy metal continues to throw up a sizeable chunk of the most forward looking music being released at the present moment. " The Quietus

"Obake have produced an album that resonates, a truly captivating and at times unsettling listen that if you permit you will lose yourself within; in simple terms it's a doom metal album, but this is so much more ambitious and even experimental which is down to the abilities of the musicians involved – if you have ever listened to Earth, Sunn O))), Popul Vuh or Coil then Obake are worthy of your attention… Just don't go on your own…" Louder Than War

"It's not a traditional dish by any means, but by God is it exquisite." The Skinny

www.obakeband.com/

http://www.obakeband.com/

www.youtube.com/watch?v=GeDt6RBHX1w

 

read more>>
 
Vögel die Erde essen + Jakuzis Attempt
MI, 17.12.2014   21:30 Uhr

die Energie alter Punk Bands gepaart mit Einflüssen aus Noise Rock, RnB, Soul und Black Matel

read more>>
 
WAGNER, MAHLER, WEININGER: Vortrag von GERHARD SCHEIT – mit Musik
DO, 18.12.2014   19:30 Uhr


WAGNER, MAHLER, WEININGER

 „Das Weib ist die bejahte Sexualität des Mannes“: Konfrontation mit Wagners „Geschlechtsneid“ bei Gustav Mahler, Otto Weininger und Alain Badiou

Vortrag von GERHARD SCHEIT – mit Musik

Eine Veranstaltung aus der Reihe antidot

read more>>
 
Dynasty & Esther Esrah
FR, 19.12.2014   22:00 Uhr

DYNASTY (NYC)

Esther Esrah  (DE)

Mit ihrer bezaubernden Soul Simme hat DYNASTY schon mit Talib Kweli bei 'Stay Shinin' von der besten Seite gezeigt! Nun ist sie mit ihrem 2ten Album “A Star In Life’s Clothing" unterwegs und wird die abgesagte Show vom Ottensheim Open Air 2014 endlich in der Stadtwerkstatt nachholen!

Als support kommt Estha Esrah, die warscheinlich von vorgaengerprojekten wie CYNEMA oder SPHYNX  bekannt ist mit!

Ein bezaubender Abend steht vor der Tür!

read more>>
 
JACK FROST / HALF GIRL / DEALER
SA, 20.12.2014   21:00 Uhr

Obwohl Jack Frost den Großteil ihrer Zukunft bereits hinter sich haben, ist der Stahlstadt Düsterrock-Export in praktisch alle Welt nicht umzubringen. Erneut wollen es die Bastards wissen und pfuschen daher bereits seit Monaten an einem neuen Album - ewig angekündigt, von der Anhängerschar mindestens doppelt so lange erwartet und immer noch nicht fertig. Keine Releaseparty also in dieser Nacht, aber die kompromisslose Werkschau einer Band, die schon lange nichts mehr zu verlieren hat.

read more>>
 
Konzert Newsletter
>>
Die Währung Gibling
Webshop
Versorgerin
Donautik
Radio FRO
servus.at
II3II_